Erfahrungen, Rückschläge, Verluste, kleine und große Lebenskrisen aber auch Schock- und Entwicklungstraumata können nicht nur die Kreativität, sondern vor allem das Selbstwertgefühl und das Empfinden und Akzeptieren der eigenen Identität und damit den Fluss, das Gefühl von Anbindung und Produktivität beeinflussen. Die Selbst-Erlaubnis, richtig schlechte, leise, vorsichtige, dreckige Musik oder Kunst zu machen, sich auf diese Weise mit sich selbst auseinander zu setzen ist ein wichtiger Anfang.